Rubriken


Nächste Termine

05.09.2020
Erweiterte Vorstandssitzung

06.11.2020 - 20:00 Uhr
Kompanieversammlung

11.11.2020
St. Martin

Statistik am 04.08.2020

Besucher gesamt: 242806
Besucher heute: 24
Besucher online: 1
Tage bis zum Schützenfest: 292
Eichenlaub
Geschichte der Jungschützen
Eichenlaub

Entstehung

Die ersten Jungschützen
Ende der 80er Jahre nahmen einige engagierte Schützenbrüder das Runkelschießen, einen bereits in früheren Jahren geübten Brauch, wieder auf. Es sollte jedes Jahr nach dem offiziellen Schützenfest stattfinden. Mittlerweile findet es jedes Jahr ein paar Wochen vor dem Schützenfest statt.

Dieses fand so großen Zuspruch bei den jungen Schützenbrüdern, dass 1991 der Jungschützenzug mit eigener Fahne gegründet wurde.

Aktivitäten

Die Fahne der Jungschützenkompanie
Dem Jungschützenzug gehören seitdem alle ledigen Schützenbrüder an, die nicht älter als 28 Jahre sind.
Die bisherigen Oberleutnants der Jungschützen (im Jahr 2013)
Über das Jahr hinweg stehen die Jungschützen immer in Kontakt miteinander, treffen sich zum Beispiel zum Dämmerschoppen beim Runkelkönig, dem Runkelschießen, der jährlichen Jungschützenversammlung im November, oder zum Vergleichsschießen mit den Jungschützen aus Hellinghausen/Herringhausen.

Der Jungschützenzug ist auch über die Ortsgrenzen hinaus bei vielen bekannt und beliebt, beispielsweise aufgrund der stimmungsvollen Runkelparade am Pfingstmontag, zu der sich immer ein tolles Thema ausgedacht wird.

zum Seitenanfang